Schrittweise Wiedereröffnung der Schule

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Sorgeberechtigte, liebe Ausbildende,

seit Mittwoch, 22.04., hat der Schulbetrieb mit der Phase „Lernen zu Hause“ begonnen. Seit dem  27.04.2020 sind die ersten Klassen wieder im Präsenzunterricht an unserer Schule, weitere werden folgen (s. untenstehenden Plan zur stufenweisen Wiedereinführung des Präsenzunterrichtes).

Um den erreichten Fortschritt bezüglich der gebremsten Verbreitung des Corona-Virus nicht zu gefährden, müssen wir uns hier vor Ort streng und ausnahmslos an bestimmte Hygieneregeln halten. Daher müssen sich alle Personen an unserer Schule ausnahmslos an unseren Hygieneregeln halten. Dieser ist allen Schülerinnen und Schülern verteilt worden und es werden mit dem Start des Präsenzunterrichtes Belehrungen über die entsprechenden Verhaltensregeln durchgeführt: Download Hygieneplan der BBS 14 (Stand 26.08.2020)

Hier können Sie den Niedersächsischen Rahmenhygieneplan , der den Rahmen für unseren schulischen Hygieneplan vorgibt, einsehen.

Diese Zeit ist für viele Menschen psychisch belastend. Das Beratungsteam der BBS 14 unterstützt unsere Schüler/innen selbstverständlich auch in dieser Zeit und ist auf jeden Fall per E-Mail ansprechbar.

Aus heutiger Sicht gelten für die Aufnahme des Präsenzunterrichtes die folgenden Zeiten:

Ab 27.04.: Berufsschule Fachstufen 2 (67er, 48er Klassen) und die FSB-Abschlussklasse

Ab 11.05.: FW12 (FW 29er Klassen) und Berufsschule Fachstufen 1 (68er, 58er, 49er Klassen)

Ab 18.05.: FW 11 (FW 49er Klassen)

Ab 25.05.: FSB im ersten und zweiten Jahr (FSB 68 und 69)

Ab 03.06.: Berufsschule Grundstufen (69er, 59er Klassen) und HH-Klassen (HH 29er, HHP29er Klassen)

Eine weitere wichtige Information ist, dass alle Lehrkräfte und Schüler/innen, die Risikopatienten sind oder mit solchen Menschen in häuslicher Gemeinschaft leben, auf eigenen Wunsch unter Vorlage eines ärztlichen Attestes von der Präsenzverpflichtung in der Schule freigestellt werden können. Es werden dann für die Betroffenen entsprechende Arbeitsaufträge für das Home Office oder Home Learning erteilt werden. Alle hiervon betroffenen Schüler/innen werden gebeten, sich diesbezüglich möglichst umgehend bei ihrer Klassenlehrkraft zu melden.

Die Schulleitung wird in den kommenden Tagen intensiv an der Umsetzung der stufenweise Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebes arbeiten. Wir müssen uns Gedanken machen, wie wir die Bedingungen zur Infektionsvermeidung umsetzen können, ggf. die Unterrichts- und Pausenzeiten verändern und den Rahmen für die digitale Beschulung erarbeiten.

Entsprechend der Informationen durch das Kultusministerium müssen wir die geplanten Termine für die schulischen Abschlussprüfungen mit der Fachoberschule Wirtschaft und der Höheren Handelsschule dual / dual plus verschieben. Details hierzu werden wir zeitnah kommunizieren. Die Hinweise zu den Abschlussprüfungen der Berufsschule entnehmen Sie bitte dem Bericht „Aktuelle Informationen zur Abschlussprüfung im Teilzeit-Bereich".

Die Praktika/Praktischen Ausbildungen der FOS/HH-Schülerinnen und Schüler ruhen derzeit. Sobald wir zur Fortführung konkrete Informationen haben, werden wir diesen Punkt aktualisieren.

Mit den besten Wünschen

Christiane Fischer

Schulleiterin

Oberstudiendirektorin

Hannover, 24.04.2020


Leitfaden für Schulleitungen, Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte an Schulen


Brief der Schulleiterin an die Ausbildungsbetriebe (Download)

Brief an die FW 11 Betriebe (Download)

Brief an die FW 11 SuS Eltern (Download)

Brief an die FW 12 Sorgeberechtigten-SuS (Download)

Brief an die HH Praktikumsbetriebe (Download)

Brief an die HH Sorgeberechtigten-SuS (Download)


Die Schule ist von 08:00 bis 14:00 Uhr erreichbar unter Telefon: 0511 220028-0, Telefax: 0511 220028-99 und E-Mail: info(at)bbs14.de